Zweimal Bach - zweimal phänomenal

von Monika Visintin (Kommentare: 0)

Es war einmal mehr ein hochstehendes und besonderes Konzert, das die „Cantores Corde“ am Sonntagabend in der evangelischen Kirche in Romanshorn boten:  die 85 mitwirkenden Sängerinnen, Sänger und Musiker unter der Leitung ihres Gründers Karl Paller brachten das Magnificat gleich zweimal in den Kirchenraum. Die festliche und triumphale Komposition von Johann Sebastian Bach nahm die zahlreichen Besucherinnen und Besucher auf eine überragende Reise ins Barock, die gleichnamige Komposition seines Sohnes Carl Philipp E.Bach, 26 Jahre später entstanden, begeisterte die Zuhörer gleichermassen. So präzis und zu Herzen gehend wie Chor und Orchester präsentierten sich auch die Solisten Stefanie Steger (Sopran, im Bild neben dem Dirigenten), Astrid Pfarrer (Mezzosopran), Jürg Dürmüller (Tenor) und Peter Brechbühler (Bass). Am kommenden Wochenende sind die SängerInnen mit Herz am Samstag in der Kreuzkirche Will und am Sonntag in der katholischen Kirche Weinfelden zu hören und zu geniessen.

Text und Bild: Markus Bösch

Einen Kommentar schreiben