Seit 25 Jahren: Kinderwoche in den Herbstferien

von Monika Visintin

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es in der ersten Herbstferienwoche ein Angebot für Kinder: Im Mittelpunkt steht jeweils eine biblische Geschichte oder Person, mit der sich die Kinder auf vielfältige Art identifizieren können.

„Auf heisser Spur“ hiess es damals, 25 Jahre später heisst es in diesem Herbst „Das Davidgeheimnis“. Und von Anfang an hat Käthi Schait die Kinderwoche mitgeprägt: „Es ist jedesmal schön zu sehen, wenn sich die Liste mit den jugendlichen und erwachsenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wieder füllt. Diesmal sind es etwa 30 zwölf- bis fünfzehnjährige Minileiter und etwa 20 ältere Jugendliche und Erwachsene. Sie alle begleiten und betreuen die jeweils weit über 100 Kinder, die sich die „KIWO“ nicht entgehen lassen wollen.  Dieses Angebot der örtlichen Kirchen ist etabliert und spricht die Kinder an“, sagt sie. Zusammen mit Miriam Itten, Heiner Bär und vier weiteren Personen bildet sie die siebenköpfige Spurgruppe. Miriam Itten freut sich vor allem über den Einsatz und die Freude der Jugendlichen und Heiner Bär ist beeindruckt, dass die KIWO auch viele kirchenferne Menschen anspricht und sich auch Minileiter und Kinder aus anderen Religionen begeistert in der Kinderwoche dabei sind.

Davidgeheimnis

Das gemeinsame Singen mit einer Band, das aufwendig gestaltete Theater, – diesmal ist es David aus dem Alten Testament – und die altersgerechten Andachten gehören zum Grundmuster der fünf Tage. Dazu werden die Kinder in zwei Altersgruppen aufgeteilt. Mit zahlreichen, spielerischen Aktivitäten und ebensolchen kreativen Workshops haben sie an jedem Tag Gelegenheit, sich zu betätigen - auch entsprechend ihren Gaben und Interessen. Und am Freitag bildet dann das Kinderfest mit einfachem Mittagessen den Abschluss dieser ereignisreichen Woche. Der Besuch ist gratis und es ist keine Anmeldung nötig. Täglicher Start ist um 9 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus an der Bahnhofstr. 44. Das Erlebnisprogramm dauert bis 11.30 Uhr und am Freitag bis 13.30 Uhr.

Bildlegende: Die Kinderwoche in den Herbstferien: Heiner Bär, Käthi Schait (Mitte) und Mirjam Itten sind wesentlich an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt.

Text und Bild: Markus Bösch

Zurück