Gesichter in der Freiwilligenarbeit

Christa Bienst

 

Christa Bienst

Wohnort: Salmsach
Jahrgang: 1945
Beruf: pensionierte Pflegefachfrau
  Seit wann engagierst du dich für unsere Kirchgemeinde?
  Angefangen hat es ungefähr 2005 im Kirchenchor.
  Wer oder was hat dich zur Mitarbeit in unserer Kirchgemeinde animiert? Gibt es ein Schlüsselerlebnis?
  Ich habe mich schon immer in der Kirchgemeinde engagiert. Früher in der Kirchgemeinde Egnach-Neukirch, danach in Romanshorn-Salmsach.
  Wo leistest du Freiwilligenarbeit?
  Heute macht mir der Kirchenchor und die Gruppe Weihnachtskrippe viel Freude. Früher, also 2010, wurde ich in die Kirchenvorsteherschaft gewählt. Aber ich habe auch in der 11vor11Band gesungen und war in diversen Gruppen wie Fahrdienst, Gemeindegebet und Seniorenausflug aktiv.
  Was gefällt dir besonders gut? Was bereitet dir eher Mühe?
  Am Sonntag in die Kirche zu gehen ist mir ein inneres Bedürfnis. ich bekomme viel auf den Weg mit, sei es aus dem Gottesdienst oder aus Begegnungen. Es gibt mir eine innere Ruhe und ich spüre, ich bin nicht allein.
Traurig stimmt mich, die immer leerer werdende Kirche, weniger Kinder und Jugendliche, die am Gottesdienst teilnehmen.
  Welchen Wunsch hast du für unsere Kirchgemeinde?
  Ich wünschte, dass die junge Generation auch nach der Konfirmation in der Kirche, im Gottesdienst, in der Kirchgemeinde präsent ist und diese Gemeinschaft erlebt und weiterträgt.

 

weitere Gesichter
Bereich Freiwilligenarbeit
Michel Jud Jugend
Iris Fürst Erwachsene

 

Freiwillige

Freiwilligenarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kirchgemeinde und Grundlage für unsere lebendige Gemeinde: rund 200 Freiwillige und gut 20 angestellte Mitarbeitende gestalten gemeinsam unser Gemeindeleben. Die Tätigkeiten der Freiwilligen reichen von der Jugendarbeit bis zur Seniorenarbeit, vom Besuchsdienst bis zur Mitgestaltung von Gottesdiensten. Weitere Informationen